Wenn es im Herbst langsam dunkler wird, die Tage kürzer und die Nächte länger sind, dann kann ich mich vielleicht mal beim Schein einer Kerze gemütlich hinsetzen. Dann kann es vorkommen, dass ich mich selbst in einem ganz anderen Licht sehe – nicht nur, weil das LED-Licht fehlt. Gott hat mich als Sein Abbild geschaffen. Das ist einfach wunderbar!

Was macht mein Leben aus? Was scheint mir wesentlich und was hat Bestand? Wie kann ich anderen zu einem kleinen Licht werden, in dessen Nähe man sich wohl fühlt? Wie kann ich das, was ich an Gott verstanden habe und schätze in diese Welt hinein spiegeln? Versuch´s mal: betrachte Dich im Schein einer Kerze im Spiegel. Vielleicht siehst Du Dich und manches andere in einem ganz anderen Licht…

Zurück