Spiritueller Impuls

Learning by doing – das kennen wir alle. Wir starten eine Aktion und jede lernt von den anderen irgend etwas dazu, indem sie bei den anderen mitmacht. Da steht am Anfang normal keine Theoriestunde, da wird einfach angepackt.

Wir sind gerade aus dem Trott. Manches läuft anders. Aber neue Situationen erfordern auch neues Wissen, um damit gut zurecht zu kommen. Was habe ich in der letzten Zeit alles dazugelernt? Was würde ich gerne noch lernen? Wem könnten die Dinge, die ich kann nützlich sein?

Zum Glück sind diese Probleme eigentlich gar nicht neu und wir haben eine sehr gute Vorlage zur Inspiration und zum Nachlesen, denn: Jesus macht das ähnlich. Er nimmt Seine Jünger und Jüngerinnen überall mit hin. Und er vertraut ihnen Aufgaben an und traut ihnen zu, dass sie „ihr Bestes tun“. An diesen Aufgaben wachsen die Jüngerinnen und Jünger und freuen sich darüber, dass sie etwas tun können und dass Jesus ihnen dabei vertraut.
In Lk 10,17 lesen wir: Die Zweiundsiebzig kehrten zurück und berichteten voll Freude: Herr, sogar die Dämonen gehorchen uns, wenn wir deinen Namen aussprechen…
Das ist schon irre, gell – da sendet Jesus seine Jüngerinnen und Jünger einfach so aus, ohne große Ausbildung und sie fangen an Leute zu heilen und den Leuten zu erzählen, dass Gott es gut mit uns allen meint.
Ich finde, das erfordert schon ganz schön viel Mut einfach so loszugehen. In der Bibel lesen wir aber auch, dass Jesus immer zwei miteinander los schickte. Das kennen wir auch, dass uns gemeinsam mit einer Freundin oder einem Freund vieles leichter fällt.
Und auch heute braucht Gott Menschen, die anderen Gutes tun und die ihnen erfahrbar machen, dass Gott es gut mit uns meint – auch wenn man das nicht immer gleich so sieht. Und das Außerordentliche dabei ist, dass wir dabei nie alleine sind.

Beide Erfahrungen wünsche ich Dir für die nächste Zeit: Dass Gott es gut mit uns meint und immer bei uns ist und dass Gott dir vertraut und dir auch etwas zutraut. In diesem Sinn: Packen wir´s an mit Learning by doing!

Was man lernen muss, um es zu tun, das lernt man, indem man es tut. (What we have to learn to do, we learn by doing.)” Aristoteles (384-322), griech. Philosoph

Zurück