Ticker-vollbrachte Heldinnentaten

 

Danke für eure Einsendungen. Hier könnt ihr sehen, was ihr alles schon geleistet habt...

die kuhlen Scouts aus Markt Rettenbach

Hallo ihr Lieben,

wir haben beschlossen, diese Welt braucht definitiv Klimaheldinnen und Glücksheldinnen!

Deshalb haben wir in der Gruppenstunde Kekse gebacken und in Papiertüten gepackt, die mit Klimasprüchen verziert waren und im Dorf an Leute verteilt. Viele Menschen haben sich darüber gefreut und wir haben die Welt ein kleines Stückchen besser gemacht.
Unser Motto: Rettet die Erde – sie ist der einzige Planet, auf dem es Kekse gibt! ;)
Unsere Gruppe: Die kuhlen Scouts, PSG Markt Rettenbach

Grüße
Lioba

kleine Wichtel Friedberg

Die (kleinen) Wichtel aus Friedberg haben an einer weiteren Heldinnen-Aufgabe teilgenommen:

Wir, die Wichtel aus Friedberg, haben in unserer letzten Gruppenstunde die kreative Heldin in uns entdeckt! Nachdem wir uns in der Gruppenstunde zuvor schon über Helden im Allgemeinen unterhalten haben, haben wir diesmal unser ganz eigenes, individuelles Banner mit all unseren Handabdrücken gestaltet. Jede hat sich eine Farbe aussuchen dürfen, sodass das Stück Stoff am Ende ganz bunt geworden ist. Außerdem haben wir uns gemeinsam einen Gruppennamen überlegt: Wir heißen nun "Die Pfadis". Es hat sehr viel Spaß gemacht!

Gut Pfad
Johanna 

Wichtel Mitte

Die Wichtel aus Stadt Mitte sind nach einer anstrengenden und sehr lebendigen Gruppenstunde zu ihren eigenen Alltagshelden geworden. In der letzten halbe Stunde haben wir bei Kerzenlicht und vielen Kissen mit einer Traumreise zum Thema Helden zur Ruhe gefunden. Die plötzliche Ruhe hat allen sehr gefallen und es wurde nach einer Wiederholung verlangt.

Liebe Grüße die Wichtel aus der Stadtmitte

Wichtel Friedberg

Wir, die Wichtelgruppe aus Friedberg, haben der letzten Gruppenstunde besprochen, was Helden ausmachen, wer ein Held ist und unsere Lieblingsheldin ist. Der Favorit der Mädchen war Supergirl. 

Viele Grüße,

Die Wichtel aus Friedberg

Omas - Wulfertshausen

Lagerheldinnen-Gruppenstunde, Wulfertshausen 22.02.2020

Heute haben wir zusammen ein Lagerfeuer gemacht, um anschließend darüber Stockbrot zu machen.

Wir haben zusammen das Holz in die Feuerschale gelegt und erstmal aus kleinen Holzstücken eine Pyramide gebaut und dieses angezündet. Alle Mädls durften dann nach und nach größeres Holz ins Feuer legen bis wir ein ordentliches Lagerfeuer hatten (Pyramidenfeuer).

Dann gab es Stockbrot! LECKER!

Kreativheldinnen-Gruppenstunde, 15.02.2020

Heute haben wir unsere Heldinnen-Umhänge geschneidert. Dazu hat jedes Mädchen einen großen (min. 1x1m) Stoffrest von Zuhause mitgebracht. Da einige größere Stoffe dabei hatten und manche leider keinen, haben die Mädels zuerst ihre Stoffe so geteilt, dass jede ein ausreichen großes Stück Stoff hatte.

Anschließend musste nur noch ein Knopfloch geschnitten und ein Knopf befestigt werden. Für viele Mädels war es das erste Mal, dass sie selbst einen Knopf angenäht haben. Heute wieder was gelernt!

Lieblingsheldinnen-Gruppenstunde, 08.02.2020

Wir haben zuerst darüber gesprochen, was eine Heldin ausmacht und welche Heldinnen wir kennen.

Dabei haben wir außerdem festgestellt, dass es die geheime Superkraft von Omas ist, die besten Pfannkuchen zu machen und Mamas wirklich super-schnell sind. Am Anfang ist es den Mädels schwer gefallen echte Heldinnen zu finden und es wurden auch viele männliche Helden genannt, aber letztendlich konnten sie sogar ihre Lieblings-Autorinnen, wie Nina Dulleck und Luisa Hartmann benennen.

Anschließend haben wir ganz demokratisch abgestimmt, welche der Heldinnen unsere Titelfigur für das MaiLa werden soll. Nach dem zweiten Wahldurchgang entschied sich das Rennen dann zwischen Pippi Langstrumpf, der Eiskönigin Elsa und den Omas. Die Omas haben letztendlich mit einer absoluten Mehrheit klar gewonnen.

Zuletzt durften die Mädels eine leere Vorlage so gestalten, wie sie sich ihre Oma-Heldin vorstellen würden. Alle haben dabei gemeinsam, an einem großen Bild gemalt.

Zurück