Im Diözesanvorstand sind derzeit:
die Diözesanvorsitzenden: Franziska Hankl (rechts) und Lisa Gabler(links)
und die Diözesankuratin: Sr. Johanna Vogt

Zum Diözesanvorstand gehören

  • die zwei Diözesanvorsitzenden
  • der Diözesankuratin

Zur Diözesanvorsitzenden kann nur gewählt werden, wer anerkannte Gruppenleriterin und volljährig ist.

Zur Diözesankuraten oder zur Diözesankuratin können Priester, Frauen oder Männer gewählt werden.
Die Beauftragung wird vom zuständigen Bischof erbeten.

Die Amtszeit vom Diözesanvorstand beträgt in der Regel zwei Jahre.

Aufgaben des Diözesanvorstands

  • Die Mitglieder des Diözesanvorstandes leiten den Diözesanverband im Rahmen von Ordnung und Satzung des Verbandes sowie der Beschlüsse der Bundesorgane, der Diözesanversammlung und der Diözesanleitung.
  • Sie vertreten die Interessen des Diözesanverbandes gegenüber staatlichen und kirchlichen Institutionen sowie den Zusammenschlüssen der Jugendverbände in ihrem Bereich.