Frieden überwindet Grenzen

Das Friedenslicht wird auch in diesem Jahr in das Bistum Augsburg gebracht.

Die Aussendungsfeier für das Friedenslicht aus Betlehem am Sonntag 13.12.20 um 16 Uhr im Hohen Dom zu Augsburg ist aber leider abgesagt. Derzeit planen wir eine gestreamte Aussendungsfeier aus der Bischofskapelle...

Das Friedenslicht kann am Sonntag 13.12.20 ab 14 Uhr im Dom abgeholt werden.
Von 15:00 Uhr – 17:00 Uhr wird es vor dem Dom eine Lichtermeditationsspur geben…

Auf unserer Website gib es viele Anregungen, Vorschläge für Hausandachten, Impulse für die Gruppenstunde oder für zu Hause, Textbausteine für die Aussendungsfeier in der eigenen Gemeinde...
Wir informieren über die Orte, an denen das Licht abgeholt werden kann.

Friedenslichtkerzen können beim Rüsthaus bestellt werden. https://www.ruesthaus.de/friedenslicht/

Die Bedeutung des Friedenslichtes

Ein Licht aus Betlehem soll als Botschafter des Friedens durch die Länder reisen und die Geburt Jesu verkünden. Das Licht ist das weihnachtliche Symbol schlechthin. Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes erinnern wir uns an die weihnachtliche Botschaft und an unseren Auftrag, den Frieden unter den Menschen zu verwirklichen.

Seit 1986 wird das Friedenslicht in jedem Jahr in den Wochen vor Weihnachten von einem Kind in der Geburtsgrotte Jesu entzündet. Ein Licht aus Betlehem soll als Botschafter des Friedens durch die Länder reisen und die Geburt Jesu verkünden.

Wohin bringst du das Friedenslicht?

Schickt uns gerne Anfragen & Infos rund ums Friedenslicht per Kontaktformular zu. Unter Frili vor Ort finden sich uns bekannte Verteilstationen für das Friedenslicht.

Was ist die Summe aus 7 und 9?