Nachrichten Archiv

Fortbildungsangebot der PSG Bayern Jetzt Anmelden!

Das aktuelle Fortbildungsprogramm der PSG Bayern steht online!

2019 bietet die PSG Bayern dir drei Fortbildungen an, um deine persönlichen Potienziale zu stärken und zu entfalten.

  • 02.02.2019 mit "Moderation"
  • 03.02.2019 steht alles unter dem Thema "Projektarbeit"
  • 03.-04.05.2019 widmen wir uns dem Thema "Beraten und Begleiten".

 

Für alle drei Fortbildungen konnten wir Profi Frauen gewinnen, die ihr Wissen gerne mit dir teilen.

In diesem Zuge wird die Supermova Ausbildung neu eingeleitet- wer alle drei Fortbildungen und noch ein Qualifizierungswochenede im September 2019 besucht, ist ausgebildete Supermova Beraterin.

Anmeldeschluss für die ersten 2 Fortbildungen ist schon am 26.11.2018  - also nichts wie anmelden!

Alle weiteren wichtigen Informationen findest du auf dem Flyer.

Bei Fragen kannst du dich gerne an supermova@psg-bayern.de wenden.

Die PSG Bayern freut sich auf dich!

 

Friedenslicht 2018

Friedenslicht aus Betlehem

Auch in diesem Jahr holen Pfadinderinnen das Licht aus Betlehem ab und bringen es in die Diözese Augsburg.

Diözesanversammlung 2018 mit der Fortbildung "Wir ziehen Kreise"

Vom 20.-21. Oktober versammelten sich mehr als 30 Leiterinnen aus der ganzen Diözese um eine neue Diözesanleitung zu wählen und bei der Fortbildung "Wir ziehen Kreise" dabei zu sein. In zwei sehr guten Workshops lernten die Leiterinnen, wie sie mit einfachen Mitteln via Sketchnoting Plakat anschaulich gestalten können und wie man mit Handlettering schöne Einladungen und Texte zaubern kann.

Die Versammlung zog dieses Jahr besonders junge Leiterinnen an. Die Themen reichten von Datenschutz und der Wahl eines neuen Messengers über das Pfingstlager bis hin zum irischen St. Partricks Day.

Wir freuen uns sehr, dass so viele Pfadfinderinnen teil genommen haben und wünschen allen ein schönes und kreatives Pfadfinderinnenjahr.

 

spirituelle Gedanken zum Herbst

Wenn es im Herbst langsam dunkler wird, die Tage kürzer und die Nächte länger sind, dann kann ich mich vielleicht mal beim Schein einer Kerze gemütlich hinsetzen. Dann kann es vorkommen, dass ich mich selbst in einem ganz anderen Licht sehe – nicht nur, weil das LED-Licht fehlt. Gott hat mich als Sein Abbild geschaffen. Das ist einfach wunderbar!

Was macht mein Leben aus? Was scheint mir wesentlich und was hat Bestand? Wie kann ich anderen zu einem kleinen Licht werden, in dessen Nähe man sich wohl fühlt? Wie kann ich das, was ich an Gott verstanden habe und schätze in diese Welt hinein spiegeln? Versuch´s mal: betrachte Dich im Schein einer Kerze im Spiegel. Vielleicht siehst Du Dich und manches andere in einem ganz anderen Licht…

Wichtelwochenende bei den Indianern

Komm bei den Indianern vorbei

Der Berg ruft

Abenteuerlust und Mut waren in den Baumwipfeln gefragt.

Cara-Ranger-Rafting

Abenteuerlust und Teamgeist auf dem Wasser entdecken